Die Gründerin

Die Kulturschleiferei – ganz die beherzte Gründerin

 

Die Kulturschleiferei ist ein Bildungsanbieter, wie es wohl keinen zweiten gibt.

Das hat viel mit Gründerin Sylvia Bonn zu tun – auf ihre Weise einzigartig und mit unerschöpflichem Ideenreichtum.

Eine Reisende durch nah und ferne Welten, stets neugierig und mit dem Blick auf das Besondere: auf Natur und (Sub-)Kultur, auf Subkulturen und neueste Trends, auf Geschichte und Architektur. Und immer besonders auf Menschen.

 

1963 geboren, hat Sylvia in Köln (Abi '82), London (frühe 80er), unter native Americans (frühe 90er) und in Klöstern (diverse Kurzaufenthalte) fürs Leben gelernt. Religionsfrei, orientiert sich die beherzte Unternehmerin ebenso an Naturvölkern und Religionen (Buddhismus) wie an ihrem Fachwissen, das sie sich in Praxis (u.a. Mitbegründerin Forum Anders Reisen, Mitarbeiterin Lufthansa City Line) und Fortbildungen (z.B. Achtsamkeitstraining, Meditation) erworben hat. Nachdem sie Anfang der 90er Hanta Yo, einen Verein für indianische Kultur, gegründet hatte, folgte 1998 Natur Events – aus dem Anbieter von Bildungs-Camps und -Programmen ging 2011 die Kulturschleiferei hervor. Seither schafft Sylvias nimmermüder kreativer Geist Erlebnisräume nach Maß, in denen sich Persönlichkeiten wie Teams aller Art entwickeln. Dabei wirkt die Geschäftsleiterin als Teil einer über Jahre eingespielten Mitarbeiter-Crew, in der sehr eigene Talente an einem Strang ziehen. Was Kunden wie die  katholische Arbeitnehmerbewegung (seit 1998), den Deutschen Jugendherbergen (2000) und der deutsche Kinderhospizakademie (2007) mit Treue belohnen.

 

 

 

Die Kulturschleiferei – ganz die beherzte Gründerin

 

Die Kulturschleiferei ist ein Bildungsanbieter, wie es vielleicht keinen zweiten gibt. Das hat viel mit Gründerin Sylvia Bonn zu tun – so eine Frau gibt's sicher nicht zweimal. Eine Reisende durch die ferne und nahe Welt, immer schon und noch neugierig: auf Natur und (Sub-)Kultur, auf Geschichte und Architektur. Und besonders auf Menschen. 1963 geboren, hat Sylvia in Köln (Abi '82), London (frühe 80er), unter native Americans (frühe 90er) und in Klöstern (diverse Kurzaufenthalte) fürs Leben gelernt. Religionsfrei, orientiert sich die beherzte Unternehmerin ebenso an Naturvölkern und Religionen (Buddhismus) wie an ihrem Fachwissen, das sie sich in Praxis (u.a. Mitbegründerin Forum Anders Reisen, Mitarbeiterin Lufthansa City Line) und Fortbildungen (z.B. Achtsamkeitstraining, Meditation) erworben hat. Nachdem sie Anfang der 90er Hanta Yo, einen Verein für indianische Kultur, gegründet hatte, folgte 1998 Natur Events – aus dem Anbieter von Bildungs-Camps und -Programmen ging 2011 die Kulturschleiferei hervor. Seither schafft Sylvias nimmermüder kreativer Geist Erlebnisräume nach Maß, in denen sich Persönlichkeiten wie Teams aller Art entwickeln. Dabei wirkt die Geschäftsleiterin als Teil einer über Jahre eingespielten Mitarbeiter-Crew, in der sehr eigene Talente an einem Strang ziehen. Was Kunden wie die  katholische Arbeitnehmerbewegung (seit 1998), den Deutschen Jugendherbergen (2000) und der deutsche Kinderhospizakademie (2007) mit Treue belohnen.

 

Die Kulturschleiferei ist ein Bildungsanbieter, wie es vielleicht keinen zweiten gibt.

Das hat viel mit Gründerin Sylvia Bonn zu tun, denn eine Frau wie diese gibt es ganz sicher nicht zweimal.

So neugierig auf Menschen und Kultur, so energie- und ideengeladen, dabei so achtsam, steht Sylvia für das, was die Kulturschleiferei vermittelt: Das Leben ist eine Entdeckungstour und Lernen ein Erlebnis.

Die ausgebildete Reiseverkehrskauffrau, 1963 in Köln geboren, hat sich immer auf andere Welten eingelassen, nicht nur als Mitarbeiterin der Lufthansa  und leidenschaftliche Backpackerin. Sie lebt zwischenzeitlich in London und jahrelang mit Indianer-Freunden), wo sie sich einer praktischen und naturnahen, spirituell verankerten Lebensweise annähert; später studiert sie, unter anderem in Form von Klosteraufenthalten, den Buddhismus. Auf ihrem Lebensweg fand sie durch die Arbeit mit Menschen genau ihre Berufung und Vielfalt ist bis heute ein wichtiges Thema der Agentur.

Fortbildungen zur Erlebnispädagogin, Arbeit im Teambuilding, praktiziertes Natur-Erleben. 1997 gründet sie  Hanta Yo, einen Verein zum Erhalt der indianischen Kultur, und später Natur Events – den Vorläufer der Kulturschleiferei. Seither setzt Sylvia ihre geballte Lebens- und Joberfahrung ein, um Menschen und Gruppen Kultur in allen Facetten näherzubringen und so ihre Entwicklung zu unterstützen.

Denn die Geschäftsleiterin, eine überzeugte und überzeugende, sowie eine mitreißende Teamplayerin, ist zugleich Herz, Hirn und vor allem Seele der Agentur.

Urteile nie über einen Menschen, wenn du nicht mindestens eine Meile in seinen Mokassins gegangen bist.