"Leben mit der Mauer"

Mit Zeitzeugen-Berichten deutsche Geschichte erleben

 
Tauchen Sie mit uns ein, in Geschichten aus einem verschwundenen Land und in ein Leben aus einem anderen Gesellschaftssystem. Unser Zeitzeuge hat seine Kindheit und Jugend mitten in Berlin verbracht und kann mit seinen Erzählungen und Anekdoten Geschichte lebendig werden lassen.

Wie funktionierte der Alltag in der Deutschen Demokratischen Republik? Wie haben sich die Jugendlichen in ihrer Freizeit beschäftigt? Wie haben sie sich das beschafft, was sie wünschten und brauchten? Welche Werte finden heute wieder mehr Bedeutung?

Spannend und absolut authentisch tauchen wir ein, in eine andere Welt, und lassen Geschichte lebendig werden.

 

 

"Ich führe Sie dort hin, wo der stramm organisierte Touri nicht vorkommt. An stille wie belebte Orte, quirlige Plätze und entlegene Ecken, in Hinterhöfe und lauschige Parks. Dahin, wo das 'normale' Leben stattfindet und man noch den ein oder anderen Ur-Berliner antrifft. 
Es gibt sie noch, die besetzten Häuser, 
den grauen Rauputz und manche Kneipe auf der Ecke. Zu alldem habe ich Geschichten für Sie parat - aus einem verschwundenen Land mit seiner geteilten Stadt Berlin. 
Die Mauer ist weg. Aber hier und da trifft man auf ihren einstigen Verlauf mit all den Schrecken und Ängsten, den Tragödien und der Hoffnung. Umso mehr ist es mir eine Freude und ein Bedürfnis zugleich, Ihnen das heutige Flair, die Lebendigkeit dieser nie ruhenden, einzigartigen Stadt präsentieren zu dürfen, verbunden mit interaktiven Momenten.

Lassen Sie sich ein, auf eine kleine Zeitreise die es in sich hat, und vielleicht haben auch Sie in Zukunft einen Koffer in Berlin. "
Jörn Milack