Indianertag

Von fremden Kulturen lernen und Natur erleben

 

Dieses Programm vermittelt authentische Einblicke in das Leben und die Gewohnheiten der Indianer.

Es fördert Respekt und Gemeinschaft, verbindet Bewegung und Entspannung und lebt von unterschiedlichsten Aktionen.

Eine 'echte' Ausstellung indianischer Gebrauchsgegenstände liefert Hintergründe zur Kultur der First Nation. Im Anschluss sind beim indianischen „Doppelball“ ein starkes Miteinander und gegenseitige Anerkennung gefragt.

Am Nachmittag stärken wir unser Selbstvertrauen und Achtsamkeit durch den Trommelgang - Schleichen wie die Indianer... Anschließend gestalten die Teilnehmer ihren eigenen Medizinbeutel, kochen Heil-Tee und setzen beim „Trapperlauf“ mit Bogenschießen ihre unterschiedlichsten Talente ein.

Zum Abschluss erleben wir den traditionellen „talking circle“ mit Siegerehrung

Den Ausklang des Indianertages können Sie gerne noch an einem Lagerfeuer genießen. 

 

Das Programm wird individuell auf Ihre Klasse abgestimmt und ist buchbar über das Haus Niedermühlen oder direkt bei uns.

 

 

Indianer Bär - Programmbetreuung an einem Tag

Indianer Donnervogel - Programmbetreuung an zwei Tagen

Indianer Adler - Programmbetreuung an drei Tagen

 

 

Begrüßungsrunde und warming up

Indianische Ausstellung mit Hintergründen zur indianischen Kultur, Geschichte und Lebensweise

Indianisches Mannschaftsspiel - Doppelball

Medizinbeutel basteln

„Trapperlauf" - Indianischer Wettbewerb mit Bogen schießen, Spuren lesen, etc.

Siegerehrung und Verleihung von Glücksbringern

Zwischendurch indianische Lieder, Gedichte und Geschichten

 

 

 

Urteile nie über einen Menschen, wenn du nicht mindestens eine Meile in seinen Mokassins gegangen bist.